Trockenestrich

Trockenboden mit Verlegeplatten

Trockenestrich

Entsprechend den baulichen Anforderungen greifen wir
hier auf unterschiedliche Systeme zurück.

Der Aufbau gestaltet sich recht einfach, im ersten Schritt
erfolgt die Festlegung der fertigen Aufbauhöhe und die
Kennzeichnung eines Meterstriches an den Wänden.

Es erfolgt der Höhenausgleich mittels einer Schüttung, hierbei
werden auch Unebenheiten ausgeglichen.

Nach Verlegung der Trittschalldämmung, werden die Bauplatten
mit Stufenfalz verlegt.
Diese werden am Falz verklebt und zusätzlich mit Schrauben fixiert.

Auf ausreichenden Abstand zu den aufgehenden Bauteilen ist zu achten,
somit vermeidet man unnötige Übertragung von Körperschall.

Eine schlechte Ausführung hat zur Folge, dass das erforderliche Trittschall -dämm - Maß nicht erreicht wird.

Gerne ermitteln wir für Sie den vorhandenen Trittschallwert und bieten Ihnen
die benötigte Variante an.

Die Vorteile von Trockenböden

  • Sofort Begehbar
  • Kurze Verlegungszeiten
  • Brandschutz bis F90 möglich
  • Keine zusätzliche Luftfeuchtigkeit