Trennwand

Leichte Trennwand mit Gipskarton - Bauplatten

Trockenbau

In der Regel wird ein Ständerwerk aus Profilen erstellt,
diese wird einseitig mittels einer oder zweifacher Beplankung
versehen.
Es erfolgen die Installationsarbeiten wie das Verlegen von Elektrozuleitungen,
Heizung etc..
Nun wird zwischen der Profilkonstruktion eine Dämmung eingebracht und
die zweite Wandseite geschlossen.
Abschließend werden die Gipskartonflächen in der gewünschten Oberflächengüte
verfugt.

Die Stärke der Wand, der Beplankung und der Dämmung hängen von folgenden
Faktoren ab:

  • Einbauhöhe (möglich bis 10m)
  • Zu erwartende Last, z.B. Fliesenbelag in Nassräumen
  • Anforderungen an den Brandschutz nach DIN 4102
  • Anforderungen an den Schallschutz nach DIN 4109

Es gibt noch ein ganzes Sortiment unterschiedlichster Bauplatten,
mit gesonderten spezifischen Eigenschaften.

Wir suchen gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung, nutzen
Sie für ein Beratungsgespräch unser Kontaktcenter .

Strahlenschutz - Wände

Röntgenraum

Wir verwenden für diesen Bereiche, Gipskarton - Bauplatten
die Rückseitig mit einer Bleiplatte kaschiert geliefert werden.

Entsprechend den Anforderungen wird die Kaschierung von
0,5mm - 3mm Stärke verarbeitet.

Die Unterkonstruktion wird wie zuvor erwähnt erstellt,
jedoch ist hier bei einer Bauhöhe von 6,50m das Limit erreicht.

Einzig Vorsatzschalen, welche nicht freistehend montiert werden,
können bis zu 10m Einbauhöhe aufgestellt werden.

Öffnungen für Lichtschalter oder Kabeldurchführungen werden
Rückseitig mit einer Strahlenschutzkappe versehen.

Zu diesem Thema möchten wir Ihnen eine ausführliche Beratung nahe legen.